Spät-Novembrige All-Zusammenfassung

Hallo zusammen!

Auch wenn ich derzeit noch einmal vermehrt Energien in Privatleben und Haushalt lenke, so bin ich doch nicht zur Gänze vom Schreiberlingsplatz gewichen, sondern habe allenfalls hier das Blog etwas stiefmütterlich bepostet.
Insofern, frisch zum Monatsausklang, noch mal ein wilder Ritt durch die Baustellen:

Eigene Bücher

Wie zu erwarten, schiebe, drücke und drehe ich an den Worten von Verfluchte Eifel, wie es meine Zeit zulässt. Das geht voran, ist aber schwer einzuschätzen. Ich denke, so weh es mir tut, das wird eher Anfang 2010 etwas geben; aber wenn, soll es ja auch ein gutes Buch sein. Qualität sollte, meiner Meinung nach, immer gegen Pünktlichkeit obsiegen.
Buch #4 ist jetzt vollkommen durchkonzeptioniert – ein Vorgang, zu dem ich den demnächst mal was aus der Kategorie „Über das Schreiben“ schreiben wollte – und nun quasi schreibbereit. Mal schauen, aber ich denke, den ersten wirklichen Tastenschlag riskiere ich erst, wenn Verfluchte Eifel erschienen ist.
Zuletzt bleibt mir hier zu vermerken, dass sich Einfach Filme machen erfreulich gut verkauft und ich einfach hoffe, dass der eine oder andere noch über Weihnachten zuschlagen wird. Ist ein tolles Geschenk – beispielsweise auch, wenn man weiß, dass sich jemand in der Familie zu Weihnachten einen Camcorder holt, was ja eher klassisch ist. Also, nur so als Tipp ;)

Rollenspiel-Veröffentlichungen

Die 1W6 Freunde sind seit der Messe raus und noch immer finde ich es irgendwie erstaunlich, einer von vier Lizenzgebern zu sein. Aber es ist definitiv ein tolles Spiel geworden, bisherige Besprechungen waren alle sehr, sehr positiv und es freut mich, dass wir da offenbar tatsächlich eine kleine, aber feine Interessenschaft aufgetan haben.
Zum Weihnachtsmarkt hoffentlich noch fertig wird Das DORP-Rollenspiel, unsere nicht limitierte Neu-Druckauflage unseres Spaß-Spieles von 2003, die über Book on Demand erscheinen wird. Ich schreibe da mal mehr zu, wenn es in den Druck geht, denke ich. Ansonsten wird sich in Sachen DORP in nächster Zeit einiges tun, aber das möchte ich hier nur andeuten, da noch nichts richtig bis zum Ende geplant ist. Es wird aber einschneidend sein, vermute ich.
Das im letzten Post hier noch weitläufig beschriebene, für den Condra e.V. betreute Die Tröte – Jahrgang 1 bis 3: Der Schieferbruch-Konflikt ist ebenfalls bereits erfreulich druckreif. Ich denke Anfang Dezember gehen die Dateien zur Abnahme an die restlichen Redaktionsleute und Mitte des Monats das Buch dann endgültig in den Druck. Sehr erfreulich.
Die übrigen Arbeitsfelder, Cthuloide Welten etwa, sind in permanenter Bearbeitung, stechen derzeit aber nicht hervor.

Sinnstifter

Manuela Sonntag hat Perlen für die Säue nun nach dem Testexemplar abgesegnet und wir warten alle gespannt darauf, dass das Buch den Markt erreicht. Sie arbeitet ja, anders als ich, nicht über BoD sondern über Lulu, insofern möchte ich da auch gar keine weitergehenden Prognosen wagen.
Julia Osterbrinks Living Fantasy steht auf irgendwie frustrierenden, gefühlten 95% Fertigstellung und steht da halt. Derzeit muss es aber hinter privaten und beruflichen Verpflichtungen zurückstecken.

Soweit der unpersönliche Überblick. In den nächsten Tagen gibt es dann auch noch mal ein paar weniger aus weitester Distanz betrachtete Beiträge hier. Ganz sicher.
Doch.
Ganz sicher.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s