Viel Neues bei den Sinnstiftern

Morgen zusammen!!

Es geht voran bei den Sinnstiftern mit dem ersten Update dort im Jahre 2010.
Die größte und wichtigste Änderung dürfte sein, dass wir nun eine Top-Level-Domain besitzen! Das ist mehr ein glücklicher Zufall gewesen, aber fortan erreicht man die Sinnstifter ganz professionell unter

http://die-sinnstifter.com

im Netz!

Wer den obigen Link anklickt oder ansonsten die Webseite besucht, wird zudem eine Reihe Neuerungen feststellen. Etwa das neue Titelbanner.
Seit dem letzten Update der Seite und den letzten Flyern, die wir gedruckt haben, habe ich mir Gedanken zum Auftreten und Aussehen der Sinnstifter und ihrer Webseite gemacht. Das Produkt dieser Überlegungen ist ein überarbeitetes Auftreten der gesamten „Marke“, wenn man es denn großspurig so nennen will, das sich erstmals nun in dem neuen Banner zeigt.
Ich hoffe, selbstredend, dass euch das neue Design mit dem rauen „Keinen Bock…“-Slogan ebenso gut gefällt wie meinen Testpersonen! Zukünftige Poster und Flyer (Es kommt ein großes Paket zur RPC!) werden das natürlich entsprechend fortsetzen.
Ebenfalls neu auf der Sinnstifter-Seite sind einige der erklärenden Texte, etwa der zum „Selbstverständnis“, womit die Webpräsenz jetzt insgesamt, wie ich meine, sehr viel runder und professioneller wirkt.

Was haben wir sonst dieses Jahr mit den Sinnstiftern so vor?
Neben meinen Büchern sind da Manuela Sonntags Bücher, wobei wir bei Perlen für die Säue noch immer einfach darauf harren, dass das deutsche Amazon das mit Lulu gebacken bekommt; bei Amazon.com kriegt man das Buch bereits. Doch auch Der Rosenfriedhof ist entsprechend für 2010 fest eingeplant.
Gleiches gilt für Living Fantasy – An Ethnography of Roleplaying Games, das noch immer im Grunde fertig ist. Sowie Autorin Julia Osterbrink die Druckfahne abgenickt hat und ich die Werbeseiten am Ende an das überarbeitete Sinnstifter-Design anpassen konnte, sollte das Buch dann auch zügig in Produktion gehen.
Ansonsten gibt es derzeit noch Gespräche über zwei bis drei potentielle, weitere Bücher, über die ich an dieser Stelle aber noch nichts sagen will, weil einfach alles noch zu unsicher ist. Aber alles in allem ist es definitiv geplant, die Sinnstifter 2010 noch weitaus aktiver zu „nutzen“ als wir es bisher getan haben!

Viele Grüße,
Thomas

PS: Falls sich jemand fragen sollte – ja, neben der Sinnstifter-Top-Level-Domain werde ich diesem Blog demnächst wohl auch eine verpassen. Dazu aber mehr zu gegebener, baldiger Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s