Mal wieder eine Rezi zu den 1W6 Freunden

Heyho und schöne tief-schwarze Mitternacht!

Ich haue mich gleich in die Federn, aber nicht, ohne vorher noch kurz auf eine weitere Rezension des von mir mit geschriebenen Die 1W6 Freunde – Das Jugenddetektive-Rollenspiele verweisen:

Wie auch immer. Ich habe das Büchlein jedenfalls mit großem Genuss gelesen. Es stellt den Versuch dar, die Jugenddetektiv-Geschichten a la „Drei Fragezeichen“, „TKKG“ etc. in einem Rollenspiel umzusetzen. Und soweit ich das beurteilen kann (sooo der Hörspiel-Fan war ich damals nicht – obgleich das genau meine Zeit war) ist dieser Versuch gelungen.
Ich hab mich beim Lesen sehr gut unterhalten gefühlt. Das leicht spießige 80er-Jahre-Feeling dieser Jugenddetektiv-Geschichten wird hervorragend rübergebracht.

So zu lesen in der Rezension drüber auf „Schreiberlings Egozine“.
Der ganze Text beherbergt auch durchaus berechtigte Kritik am Buch, weshalb ich durchaus rate, sich die ganze Rezension, respektive das „Lesetagebuch“ wie es genannt ist, anzuschauen.

Viele Grüße für heute Abend von meiner Seite – und gute Nacht ;)
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s