Der obligatorische Hinweis: Actor’s Nausea spielen „Metamorphoses“

Hallo zusammen!

Der übliche Hinweis, wenn auch etwas später als sonst: Actor’s Nausea, die Theatergruppe des Anglistischen Instituts der RWTH Aachen, deren Poster und Programmhefte ich ja seit Jahren gestalte, führt derzeit wieder auf. Und zwar schon seit gestern.

Orpheus (Tilman Floehr) in "Metamorphoses"

„Metamorphoses“ ist ein englischsprachiges Theaterstück frei und ziemlich modern nach Ovid, geschrieben von Mary Zimmerman. Es ist echt schwer in seiner Gesamtheit zu beschreiben, aber definitiv ein Erlebnis, das einem zeigt, wie intensiv eine Bühnendarbietung sein kann.
Ich war gestern bei der Premiere nicht zugegen, wohl aber bei der Generalprobe am Mittwoch um Fotos zu machen (siehe auch anbei) und mir hat das Stück extrem gut gefallen.

Vorführungen gibt es noch von Freitag bis Sonntag. Einlass ist heute und morgen um 19:30, Sonntag bereits um 17:30 und der Preis liegt bei 5 Euro für ermäßigte und 7 Euro für voll zahlende Gäste.

Ich gehe heute Abend auch noch mal als Gast hin; ich denke, das lohnt.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s