Die Physik und das Marketing

Hallo zusammen!

Heute nur mit einem kleinen Surf-Tipp – morgen wieder mit einem „echten“ Artikel.
Aber Dan Cobley, Marketing Director bei Google, hat einen interessanten und wie so oft unglaublich anfechtbaren Vortrag gehalten, was er aus der Physik für Lehren für das Marketing gezogen hat.
Natürlich stellt er bestimmte Konzepte in seinem Vortrag unglaublich vereinfacht dar. Natürlich ist es kein Vortrag, in dem physikalisch vergleichbare Gesetzmäßigkeiten für das Marketing aufgestellt werden.

Aber es ist finde ich eine ganz interessante Perspektive auf das ganze Phänomen Werbung, die vielleicht auch etwas verdeutlicht, wie abseits aller „Don’t be evil“-Propaganda Googles teils sehr freigeistiges, kreatives Denken funktionieren mag. Durchaus ja mit Erfolg.

Jeder, der im Selbstverlag veröffentlicht, ist auch sein eigener Marketing-Manager.
Vielleicht weckt der obige Beitrag ja noch neue Ideen.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s