Ich habe (u.a.) lektoriert: Herr der Zeit

Hallo zusammen!

Joe Haldeman: Herr der Zeit

Nebenstehend seht ihr das Cover von Herr der Zeit, der ersten Romanveröffentlichung im Mantikore-Verlag. Es handelt sich dabei um die Übersetzung von The Accidental Time Machine aus der Feder von Joe Haldeman, seinerseits Preisträger von sowohl Hugo als auch Nebula Award. Ein faszinierendes Buch, dessen englischer Titel auch nicht von ganz ungefähr an einen der absoluten Klassiker der Science-Fiction-Literatur gemahnt. Der Inhalt wird auf der Webseite des Verlages folgendermaßen beschrieben:

Hochschulabbrecher Matt Fuller schlägt sich als einfacher Forschungsassistent am Massachusetts Institute of Technology durch. Als er sich gerade mit den Quantenbeziehungen zwischen Gravitation und Licht beschäftigt, verschwindet plötzlich sein Kalibrator – und taucht eine Sekunde später wieder auf. Und jedes Mal, wenn Matt den Reset-Knopf drückt, verschwindet die Maschine zwölfmal länger.

Nachdem er mit dem Kalibrator herumexperimentiert hat, kommt Matt zu dem Schluss, dass er nun im Besitz einer Zeitmaschine ist, mit der er Dinge in die Zukunft schicken kann – einschließlich einer Schildkröte, welche die Reise unbeschadet übersteht.

Mit einem Job ohne Zukunft und einer Freundin, die ihn wegen eines anderen Mannes verlassen hat, scheint nichts dagegenzusprechen, dass Matt selbst eine kleine Zeitreise unternimmt. Also leiht er sich ein altes Auto, stopft es mit Essen und Wasser voll und landet in der nahen Zukunft – auf der Suche nach einem Ort in der Zeit, an dem er sich in Ruhe niederlassen kann. Doch was ist, wenn solch ein Ort gar nicht existiert?

Anders als bei den anderen Verlagen gehen Herr der Zeit und ich jetzt auch noch keine getrennten Wege. Derzeit befindet sich das Buch bei mir im Layout und auch der Einband nimmt zunehmend mehr Gestalt an.
Das Buch übersetzt übrigens Alexander Kühnert, der eine sehr gute und vor allem liebevolle Arbeit abgeliefert hat, die der Vorlage denke ich sehr gerecht wird. Das Cover gestaltet hat Maximilian Jasionowski.

Das 12,95 Euro kostende Buch kann auch bereits bei Amazon vorbestellt werden – genauso wie sich euer lokaler Laden sicherlich über euren Besuch freut. Und es steht durchaus auch noch mehr Haldeman am Horizont – sehr erfreulich, wie ich finde.
Gute Science Fiction ist nicht immer leicht zu finden, aber etwas, womit man mich doch immer ködern kann.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s