Vermischte Neuigkeiten zu schon Erschienenem

Hallo zusammen!

Zum heutigen Samstag einmal ein paar Neuigkeiten rund um allerlei hier schon erwähnte Bücher, an denen ich beteiligt war.

Beginnend mit der frohen Kunde, dass Pia Biundos Alle Zeit der Welt, das im Verlag Saphir im Stahl erschienen ist, in seiner Erstauflage ausverkauft ist. Das freut mich ungemein, da das Buch es auch echt verdient hat, gekauft und gelesen zu werden. Wer noch keines hat, aber noch eines wollen wird, der muss aber auch nicht fürchten, denn beim Verlag kümmert man sich schon um einen Nachdruck.
Den wird es dann, wenn es soweit ist, hier beim Verlag zu kaufen geben.

Diese Woche frisch erschienen ist hingegen ergänzendes Web-Material zu Verrat in Wort und Tat. Ich habe sämtliche an die Spieler auszuhändigenden Dokumente, Karten etc. in eine schlanke PDF gesteckt, die sogar mittels der Ebenen-Optionen beim Acrobat erlaubt, die Kopf- und Fußzeilen zum besseren Ausdruck ein- und auszublenden. Zusammen mit dem deutschen Paranoia-Chefredakteur und Abenteuer-Übersetzer Thomas Bender haben wir sogar noch ein paar kryptische Geheimbotschaften für die Fußzeilen ergänzt, damit auch Besitzer des Buches noch auf Unerwartetes stoßen können.
Ein wie ich finde sehr cooler Service, den man sich drüben beim Mantikore-Verlag unter ‚Downloads‘ laden kann.

Noch nicht erschienen, aber jetzt definitiv auf dem Weg ist Der Aufstand, der vierte Band der Kaiserkrieger-Reihe im Atlantis-Verlag. So schreibt es Autor Dirk van den Boom in seinem Blog. Von allen bislang über meinen Schreibtisch gewanderten Teilen hat mir der vierte Band bisher auch am besten gefallen. Er hat definitiv ein paar Momente, wo einen das Mitfiebern um das Schicksal der zahlreichen Hauptfiguren echt zur Verzweiflung treiben kann – das Buch lohnt sich absolut.

Und zuletzt was mit stärkerem Selbstbezug – schon am Tage des Erscheinens hat das Blog Roachware eine Rezension zur Erstausgabe von Cthulhus Ruf gebracht. Da heißt es unter anderem in Bezugnahme auf meinen Beitrag Mein Haus, mein finsterschwarzes Haus:

Zuguterletzt noch zwei Artikel mit direktem praktischen Nutzen. Im ersten geht es um Gebäude und wie man sie sinn- und effektvoll einsetzt. […]. Beide liefern dem Spielleiter bereits beim Durchlesen eine Menge Abenteuerideen, so dass man sich gleich hinsetzt und anfängt, das eine oder andere auszuarbeiten.

Und das ist, wenn man Inspiration so hoch schätzt wie ich, auch mal echt mit das größte Kompliment, was man mir da machen kann. Hat mich sehr gefreut.
Das Heft kann man nach wie vor hier bestellen.

So, dann wünsche ich euch aber auch einfach mal ein sehr schönes Wochenende. Wenn alles klappt gibt es zum Wochenanfang noch mal wegweisende News in Sachen Schleier aus Schnee.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s