Urlaub ist nie lang genug

Hallo zusammen!

Ich sag es jedes Mal: Schwarzwald, der Ort, wo die Postkarten zuhause sind

Wie angekündigt war ich die vorige Woche unterwegs und wie zu erwarten war hat sich gerade in diesen sieben Tagen viel bei mir angesammelt, aber nachdem ich Sonntagabend wieder in Aachen angekommen bin und gestern den gesamten Tag Korrespondenzen fortgesetzt und Arbeiten wieder aufgenommen habe, bin ich langsam wieder auf Kurs.

Zur letzten Woche gibt es an sich wenig und dennoch unendlich viel zu sagen, schätze ich. Wer mich kennt, der kann sich denken – nein, wer mich kennt, der weiß es vermutlich schon, aber wer hier oft mitliest und daher über mein Tun und Treiben auf dem Laufenden ist, der konnte sich vermutlich denken, warum ich nicht erreichbar war – es hat mich mal wieder mit ein paar engen Freunden in den Schwarzwald verschlagen.
Hier nun kann ich die schon vertrauten Loblieder auf den Schwarzwald anstimmen – dort, wo wir jedes Mal hinfahren, tausend Meter über dem Meeresspiegel, wo mich kein Handysignal und erst Recht kein Internet erreichen kann, dort finde ich doch jedes Mal aufs Neue erstaunlich viel innere Zufriedenheit. Es ist diese erholsame Mischung aus einer guten Zeit mit Freunden, die aber zugleich fernab aller Erreichbarkeiten stattfindet, diese Mischung aus modernem Vergnügen in Form gemeinsamen Fernsehens und geselligem Kochens, und zugleich geradezu unmoderner Zeitvertreibe wie Wandern oder dem Kräutersammeln fürs Abendessen, von der dieser eigentümliche Reiz ausgeht.
Zugegeben, das hat schon was von bürgerlicher Sommerfrische; ein Vergleich den ich eh mit meiner Mitwandernden und Hilde-Lyta-Darstellerin Lina mehr als einfach scherzhaft traf.

Pfade durch den dunklen Forst

Ich hab auch wieder allerlei Fotos gemacht. Wie immer durchaus weniger, als Motive vorhanden gewesen wären, aber wie ich immer sage – es ist Urlaub und in erster Linie will ich die Dinge dort mit eigenen Augen sehen. Fotos sind immer eher der Luxus obendrauf.
Derzeit erscheinen bei deviantArt ja noch die Bad Girl-Fotos, aber ich denke im Anschluss werden dort dann auch wieder entsprechende Impressionen zu sehen sein. Einige Bilder vorab zieren ja bereits diesen Artikel.
Mitreisender Achim hat übrigens auch glaube ich einige Fotos von mir beim Fotografieren gemacht … mal sehen, ob sich damit nicht, sowie ich meine Finger an seine SD-Karte kriege, irgendein Meta-Ebenen-Spaß haben lässt.

Ein bisschen erinnert mich Urlaub immer daran, wie William Gibson in „Pattern Recognition“ (bzw. hierzulande „Mustererkennung“) das Phänomen vom Jetlag beschreibt, als einen Zustand, in dem der Körper bereits seine neue Position erreicht hat, die Seele aber noch nicht. Anders aber als beim Jetlag in dem von mir ja auch schon andernorts schwer empfohlenen Roman ist dies beim Urlaub jedoch ein Zustand hochgradigen Wohlfühlens. Hoffen wir mal, dass er ruhig noch etwas anhält.

Wer hier schon letzten Oktober mitlas, kennt diesen Ausblick vielleicht schon: Der Titisee

Anlässe, die neu aufgetankten Kräfte wieder zum Einsatz zu bringen, dürften wiederum in den kommenden Wochen genug da sein. Da stehen diverse Lektorate kurz bevor, sowie die eine oder andere Sache, über die ich noch nichts sagen kann. Dazu kommen einige Projekte, die ich seitens der DORP endlich weitertreiben will (1W6 Freunde und Mystics of Mana, namentlich gesprochen) sowie ganz klar Hilde, die mit etwas Glück und Wohlwollen seitens des Wettergottes noch diese Woche wieder in die aktive Drehphase gehen könnte.
Drückt uns da doch mal die Daumen!

Mehr Details zu all dem und vielem anderen gibt es dann wie immer in den kommenden Tagen. Wenn ich wieder ganz angekommen bin, sozusagen.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s