Belege: Kalte Spuren, Niemand, Kaiserkrieger 4

Hallo zusammen!

Letzte Woche erreichte mich ein ziemlich ansehnliches Paket aus dem Hause Atlantis – eine Reihe Belegexemplare verschiedener von mir lektorierter Bücher hatte sich angesammelt und steht nun bereits stolz bei mir im Regal.

Aber, keine Frage, bevor ich sie eingeräumt habe, musste ich den Anblick doch zumindest als Foto festhalten.

Nicole Rensmann: Niemand, Dirk van den Boom: Kaiserkrieger 4 – Der Aufstand, Martin Kay: Kalte Spuren

Als da wären Dirk van den Booms vierter Kaiserkrieger-Roman Der Aufstand, Martin Kays Thriller Kalte Spuren und Nicole Rensmanns völlig unvergleichliches Buch Niemand. Allesamt richtig gute Bücher, die ich unumwunden empfehlen mag.

Zahlreiche Belege aus dem Atlantis-Verlag

Ich sage es ja immer wieder gerne – das Gefühl, das Produkt der eigenen Arbeit auf Papier zwischen zwei Deckeln in der Hand zu haben ist definitiv einer der Gründe, warum ich die Arbeit so gerne mache. Wobei ich selber überrascht war, was für ein Schinken Kalte Spuren doch ist; aber keine Seite davon langweilig. Auch konnte ich so endlich mal die Illustrationen in Ruhe bewundern, die Timo Kümmel noch für Niemand angefertigt hat – auch die passen schön zum Buch und runden den skurril-märchenhaften Ausflug ins Niemandsland ab.

Zur Kaiserkrieger-Reihe kann ich abschließend zudem noch eine kleine Anekdote loswerden – ich schrieb ja, dass das letzte Wochenende recht reich an Feiern war. Und als ich Samstagabend auf die Hochzeitsfeier mit Freunden und Bekannten nachkam, fing man mich schon vor der Türe mit den Worten „Ey, hast du gut lektoriert!“ ab.
Hintergrund war, dass ein Bekannter von mir die Reihe gerade las, als Tobias Cronert (ihr erinnert euch, der, der u.a. eine der Geschichten zu Die blaue Gans beisteuert) an ihm vorbeiging, das sah und halt auf mich hinwies. Was jetzt für sich genommen nicht gerade die spannendste Anekdote der Welt ist – aber mir dennoch was bedeutet, denn es ist das erste Mal, dass (wissentlich!) in meinem Bekanntenkreis eines der Bücher, an denen ich mitgearbeitet habe, die Runde machte, ohne dass ich damit etwas zu tun hatte.
Auch das – durchaus ein schönes Gefühl!

Ach ja, und der übliche Hinweis: Alle genannten Bücher gibt es auch bei eurem freundlichen Buchhändler um die Ecke, aber wer eher elektromedial kaufen mag, der findet hier beispielsweise Kalte Spuren als Softcover und eBook, Niemand als Softcover und eBook und Der Aufstand als Softcover und eBook. Wobei man wie immer alle Bücher auch beim Verlag als Hardcover kaufen kann; und wer mit den Kaiserkriegern aufbrechen will, der fängt natürlich nach wie vor besser bei Band 1 an.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s