Die blaue Gans: Die vorletzte Geschichte ist da

Hallo zusammen!

Die blaue Gans

Endlich ist es soweit, endlich geht es voran und ich kann frohen Mutes die sechste der insgesamt sieben Kurzgeschichten des Bandes verkünden: Der gerade Weg von Néomi Havinga.

Néo, wer hier regelmäßig mitliest, der weiß das, spielt ja auch in Hilde und die Glocken der Amazonen die Hauptrolle und hat auch sonst schon manches Mal meine kreativen Tätigkeiten gekreuzt. Sogar schon literarisch gesehen, denn Schwestern, eine meiner beiden Kurzgeschichten für Markus Heinens noch immer geheimes Kurzgeschichtenprojekt, haben wir ja auch gemeinsam erdacht.

Gemeinsam trifft auch auf Der gerade Weg zu, wenn auch ausgewogener. Ich werde hier und da an den Text auch noch mal in Rücksprache mit der Autorin Hand anlegen, denn einige Passagen wollen noch etwas weiter ausgearbeitet werden – damit es nachher trotz diverser Autoren ein gemeinsames, rundes Buch ist.
Wer bisher nicht darüber gestolpert ist: Die blaue Gans ist ein Kurzgeschichtenband und dabei möglicherweise der erste Teil einer Reihe, die wir einmal Geschichten aus Condra getauft haben. Doch obwohl das Buch auf unser LARP-Setting zurückgreift, ist es kein Buch explizit für Rollenspieler, sondern vielmehr eine Sammlung von sieben Fantasy-Kurzgeschichten für jeden, der das Genre liebt. Die Geschichten stehen je für sich alleine, aber wer sie alle liest, der erhält dennoch einen Mehrwert, denn zusammen bilden sie einen Kontext, der manche ihrer Ereignisse noch mal in ein ganz anderes Licht rückt.

Mit Néomis Geschichte sind nun sechs von sieben Beiträgen hier vorgestellt worden:

1. Tobias Cronert: Flamme und Regen
2. Thomas Michalski: Die Bestie von Widdau
3. Julia Fink: Bombenstimmung
4. Anke Simon: Ein Wolf im Schafspelz
5. Susanne Evans: Vergessen
6. Néomi Havinga: Der gerade Weg
7. noch nicht bekannt gegeben

Eine fehlt noch. Aber da habe ich gestern noch mit dem Autor gechattet und er versprach mir ein Ende der Verspätung, den Erhalt der Geschichte und Kuchen als Entschädigung, alles binnen der nächsten Tage.
Somit sieht es, auch wenn der Sommer durch ist, gut aus und ich hoffe weiterhin, dass Die blaue Gans noch dieses Jahr erscheinen wird.

Viele Grüße,
Thomas

2 Gedanken zu “Die blaue Gans: Die vorletzte Geschichte ist da

    • Ja, durchaus – wenn du von euch aus Richtung Innenstadt fährst, kommst du nach etwas mehr als einem Kilometer an der Wohnung von Nr. 7 vorbei ;)
      Aber ich hab Hoffnung, bald auch den letzten Text zu haben!

      Viele Grüße,
      Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s