Wenn einem eine Landesbibliothek schreibt

Hallo zusammen!

Keine Post, mit der ich jetzt ad hoc gerechnet hätte …

Keine Post, mit der ich jetzt ad hoc gerechnet hätte …

Auch schon wieder ein paar Tage alt, aber bisher liegen geblieben – als ich vorige Woche in der Nacht auf Sonntag von der RPC heim kam, fand ich einen etwas eigenartigen Briefumschlag in meinem Kasten vor, auf den ich mir auf den ersten Blick gar keinen Reim machen konnte.

Eine genauere Betrachtung förderte dann die Erkenntnis zutage, dass der Absender niemand anderes als die Landesbibliothek Rheinland-Pfalz war. Das Landesbibliothekszentrum hat nämlich die Aufgabe, alles zu archivieren, was in, aber auch über die entsprechende Region veröffentlicht wird – und über diese Kurve hat das LBZ auch zu mir gefunden, da Verfluchte Eifel durchaus die entsprechende Gegend abdeckt, auch wenn ich ja nun selber Nordrheinwestfale bin.

Aber da werde ich mich auch nicht lange bitten lassen – und auf diesem Wege wird dann Verfluchte Eifel wohl bald in die entsprechende Landesbibliothek einziehen. Damit wisst ihr in diesem akuten Moment sogar als Erste mehr, denn die entsprechende Antwort ans LBZ hab ich auch gerade erst parat gemacht.
Doch egal wie – ich finde es vor allem anderen erst einmal einfach cool. Man fühlt sich eben doch direkt ein bisschen mehr wie so ein richtiger Schriftsteller.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s