Belege: Regionalia Cthuliana – Deutsche Regionen

Hallo zusammen!

Digitale Belegexemplare sind … schwer zu fotografieren

Digitale Belegexemplare sind … schwer zu fotografieren

Das ist jetzt im Rahmen meiner üblichen Belegexemplar-Postings … knifflig, immerhin ist es auch mein erstes rein digitales Muster. Regionalia Cthuliana – Deutsche Regionen ist, das schrieb ich ja schon mal, einer von zwei Sammlern im PDF-Format, die Pegasus auf DTRPG veröffentlicht hat und in denen die entsprechenden Beiträge aus den früheren Ausgaben der Cthuloide Welten zusammengeführt werden.
Das umfasst im Falle des vorliegenden Dokuments auch Die Eifel, den Artikel, den ich mit Matthias zusammen vor Jahren verfasst habe.

Nun also liegt mir die PDF vor, oder vielmehr das Set. Denn neben dem Haupttext auf 136 Seiten kriegt man für seine 7,98 € noch vier Karten im JPG-Format, je eine zu jeder enthaltenen Region. Wobei gerade die Eifel-Karte nicht so richtig, richtig schnieke ausschaut; aber hey, die hat halt auch schon fast zehn Jahre auf dem Buckel.

Wirklich schick sieht dagegen die PDF-Datei selbst aus. Sie ist groß, um nicht zu sagen unfassbar groß mit ihren 125,7 MB, aber wirklich schön anzuschauen. Das Layout orientiert sich an dem Design der aktuellen Bände – das sich, wie im offiziellen Forum mal angedeutet wurde, in Zukunft aber wohl auch ändern soll – und profitiert somit klar von der geringen Kompression; Texturen wie schwarzweiße Fotos erstrahlen mit erfreulicher Klarheit. Ausblendbare Ebenen oder dergleichen gibt es nicht, allerdings ein sehr gutes, ordentliches Sortiment an Lesezeichen.

Die Eifel bildet einen der kürzeren Beiträge in dem Sammler, 22 der 136 Seiten, aber ich finde nach wie vor, dass es ein sehr gelungener und schöner Artikel ist. Wobei ich natürlich auch nostalgische Gefühle hege, war er doch meine erste Veröffentlichung in der CW; und nun ist er auch zugleich mein erster Beitrag zur Hauptlinie.
So fügt sich das ja alles zusammen.

Wie ich auch schon mal schrieb, gibt es derzeit und bis Jahresende 20% auf alle Pegasus-PDFs drüben bei DriveThru, zur Feier des zwanzigjährigen Bestehen des Verlages. Wer also Interesse an Regionalia Cthuliana – Deutsche Regionen hat, der macht sicher nichts falsch, wenn er jetzt zugreift.

Ich würde mich freuen!

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s