Meine Beiträge zur Spielemesse

Hallo zusammen!

Die SPIEL steht bevor und mit ihr erscheinen, wie schon die Tage angedeutet, allerlei Produkte, an denen ich mitgewirkt habe. Ich dachte, ich bündle das mal einfach in einen Beitrag, anstatt wie sonst zu jedem ein „Erschienen“-Posting zu machen, das wird doch nur unübersichtlich.

Cthulhu: Die Bestie, Band 1 – Präludium

Cthulhu: Die Bestie, Band 1 – Präludium

Fangen wir bei dem an, was ihr schon wisst: Bei Pegasus erscheint zu Messe Die Bestie, Band 1: Präludium. Gerade vor ein paar Tagen habe ich hier viel dazu geschrieben, also belasse ich es mal bei der Quintessenz und fasst noch mal zusammen: 272 Seiten, das erste Drittel der Kampagne, für 39,95 Euro.
Von mir lektoriert wurde der Regionalteil zu Indien.
Auch auf der Messe erscheint außerdem wie die Tage schon geschrieben die vierte Ausgabe von Cthulhus Ruf – in der ich ja diesmal nicht vertreten bin, die aber dennoch ein cooles Heft darstellen dürfte. Und in der Nr. 5 gibt’s dann wieder satt Text von mir, denke ich.

Pathfinder – Monsterhandbuch 3

Pathfinder – Monsterhandbuch 3

Bei Ulisses dagegen erscheint für die Pathfinder-Reihe das Monsterhandbuch 3. Ein voluminöser Wälzer, der erneut mehr als 300 neue Kreaturen auf die armen Spieler loslässt. Der Satz des Buches stammt von mir und Christian Lonsing und mich persönlich konnte der Titel auf jeden Fall begeistern, alleine weil er ein paar der obskureren D&D-Erbschaften wie die Schlegelschnecke (im Original die flail snail) einem durchaus gefälligen Update auf Pathfinder unterzieht. Auch hier liegen 39,95 Euro zwischen euch und dem in diesem Falle sogar durchgehend vierfarbigen Buch.

Das Lied von Eis und Feuer: Das Game-of-Thrones-Rollenspiel

Wenn ihr dann bei Mantikore steht, wartet auch dort ein umfangreiches Buch auf euch: Das Lied von Eis und Feuer – Das Game-of-Thrones-Rollenspiel ist da und harrt auf begierige Käufer. Auch das Buch habe ich gesetzt und auch hier bin ich auch selbst vom Inhalt angetan. George R. R. Martins Buchreihe ist ja derzeit in Synergie mit der Fernsehserie eines der heißesten Eisen am Markt, wie soll man da „nein“ sagen? Verglichen mit den anderen Titeln ist’s hier was teurer, das Buch ist für 49,95 Euro zu haben. Auch hier ist’s vollfarbig.

Was dann noch bleibt, ist etwas, was ich noch für technisch möglich halte, aber eigentlich nicht erwarte: Noch immer unveröffentlicht ist Piraten des Kristallstroms für das Savage-Worlds-Setting Hellfrost, das durch Michael Mingers übersetzt und dann in Folge von mir lektoriert wurde. Es gibt keine Aussage des Verlages, der letzte Stand war August, und es taucht nicht in den Ankündigungslisten auf, aber wie gesagt, es wäre möglich, weil noch offen.

Aber selbst ohne wird es denke ich eine erfüllte SPIEL, sowohl von den genannten Produkten her als auch durch andere.  Jetzt muss ich nur noch rausfinden, ob ich es schaffe, persönlich wenigstens auch einen Tag lang dort zu sein …

Viele Grüße,

Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s