Belege: Die Bestie 1: Präludium

Hallo zusammen!

So sieht er als Buch aus, der erste Band von Cthulhus "Bestie"

So sieht er als Buch aus, der erste Band von Cthulhus „Bestie“

Der Preis für die schnellste Zustellung eines Messe-bezogenen Belegexemplars geht diese SPIEL ganz offenbar an Pegasus. Schon vor einigen Tagen schneite bei mir Die Bestie 1: Präludium herein, einige Tage davor sogar schon die entsprechende PDF und was soll ich sagen?
Das Buch ist absolut rundum schön geworden.

Ich hatte im Vorfeld ja schon erwähnt, dass das Cover von Mark Freier stammt und der Illustrator enttäuscht absolut nicht – die Cover der neuen Bücher sind natürlich ganz anders als die Arbeiten, die der ebenso großartige Manfred Escher über viele Jahre angefertigt hat, aber wer bislang noch zweifelte, ob das neue Design ein vergleichbares Potenzial hat, der sollte spätestens jetzt beginnen können, überzeugt zu sein.

Das wundervoll stimmungsvolle Titelbild stammt von Mark Freier

Das wundervoll stimmungsvolle Titelbild stammt von Mark Freier

Das Buch ist ziemlich wuchtig geraten. Das ist insofern auch für mich unerwartet, als dass ich zwar als Lektor an dem Band beteiligt war, jedoch nur den Regionalteil am Ende auf dem Schreibtisch hatte. Es ist also auch für mich das erste Mal, das erste Drittel der gesamten Kampagne lesen zu können. Insofern gesprochen sind 39,95 Euro zwar auf den ersten Blick happig, aber andererseits sind 272 Seiten auch eine Menge Spielmaterial.

Auf der offiziellen Webseite heißt es dazu:

1927. Für die Vereinigten Staaten ist es eine Zeit des Wachstums und Wohlstands. Der durchschnittliche Amerikaner genießt die Annehmlichkeiten von Flüsterkneipen und Jazz. All dies wird sich ändern, sehr bald ändern. Als ein Medium mit geheimnisvoller Vergangenheit Eindrücke aus der Zukunft wahrnimmt und davon fast in den Wahnsinn getrieben wird, beginnt für die Charaktere eine Serie von Abenteuern, die sie in den nächsten beiden Jahren über vier Kontinente und darüber hinaus treiben wird. Sie müssen sich gegen die Machenschaften einer weltweiten Verschwörung stellen, durch die das globale Machtgefüge drastisch geändert werden soll.
Die Bestie ist eine dreibändige Kampagne, welche die Charaktere in insgesamt 18 Kapiteln, also Abenteuern, bis an den Rand der Großen Depression im Jahre 1929 führt. Können die Charaktere die Pläne der Bruderschaft der Bestie vereitelt werden, ehe es zu spät ist?
Die Kampagne stützt sich auf das amerikanische Ursprungsmaterial aus Day of the Beast, welches stark überarbeitet und erweitert wurde, und enthält in Band 1 zudem zwei völlig neue Abenteuer aus deutscher Feder sowie als Bonusmaterial die ebenfalls neue Regionalia Cthuliana: Indien.

Wer Lust bekommen hat, der bekommt das Buch beim lokalen Händler des Vertrauens, allgemein im Buchhandel und natürlich auch bei Amazon.

Mal sehen, welcher Beleg der nächste wird!

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s