Atlantis-Belege, Teil 1: Das (erste) Finale der Kaiserkrieger

Hallo zusammen!

Die kommenden Tage stehen hier ein wenig im Zeichen des Atlantis-Verlages; der ist ohnehin ein wenig kurz gekommen in der letzten Zeit. Das heißt heute und morgen schauen wir auf den Verlag aus Stolberg und dann irgendwo zum Wochenanfang kommt ein Zwischenstände-Beitrag, der … auf jeden Fall interessant wird. Versprochen.

Dirk van den Boom: Kaiserkrieger 5 – Die Flucht

Dirk van den Boom: Kaiserkrieger 5 – Die Flucht

Die heutigen Belege schließen in gewisser Weise auch für mich einen Kreis. Sowohl Die Flucht als auch Der Kaiser, ihrerseits die Bände 5 und 6 der Kaiserkrieger-Reihe von Dirk van den Boom, sind ja schon ein Weilchen raus, aber nun auch bei mir eingetroffen. Die vollenden den ersten Zyklus der Reihe und, das ist mir wichtig zu betonen, stellen auch wirklich ein Ende dar. Weitere Kaiserkrieger-Titel sind in Planung, aber die Geschichte, die von Die Ankunft bis halt zu Der Kaiser läuft, endet ordentlich und befriedigend.

Es ist aber auch für mich insofern ein Kreis, als dass Der Verrat – Band 2 der Reihe – mein erstes Lektorat für Atlantis und generell mein erstes kommerzielles Lektorat überhaupt war und ich schon sehr stolz bin, diese eh sehr lesenswerten Bücher schon soweit betreut zu haben.

Zu Band 5 liest man auf der offiziellen Seite:

Die Zeichen stehen auf Sturm. Das Römische Reich versinkt im Bürgerkrieg – alles, wofür die Zeitreisenden eingetreten sind, scheint sich in einer Orgie der Gewalt aufzulösen. Der Usurpator Maximus gewinnt die Oberhand und die Pläne zum Gegenschlag erweisen sich mehr und mehr als undurchführbar. Der Kleine Kreuzer Saarbrücken, erneut der Heimat beraubt, wird auf eine Odyssee geschickt. Verrat und Intrigen lauern auf dem Weg. Und als eine neue, tödliche Bedrohung das Reich in seinen Grundfesten zu erschüttern droht, bleibt allen Beteiligten nicht viel mehr als die Flucht …

Wer den schon hat, den erwartet in Band 6:

Dirk van den Boom: Kaiserkrieger 6 – Der Kaiser

Dirk van den Boom: Kaiserkrieger 6 – Der Kaiser

Verrat, Seuchen, Niederlagen – die Liste der Probleme für die Mannschaft der Saarbrücken ist schier endlos. Jetzt läuft alles auf die Frage hinaus, wer in diesem Konflikt letztendlich die Oberhand behalten wird. Alle Mächte sind in Position, haben ihre Karten ausgespielt und sind zuversichtlich, dass sie den Sieg davontragen werden. Am Ende, das wissen Gegner wie Freunde der Zeitreisenden, wird nur einer übrig bleiben, der sich mit Recht Kaiser nennen darf. Doch bis dahin ist es noch ein langer und sehr blutiger Weg, der manche Überraschung mit sich bringen und viele Leben kosten wird.

Wie immer bei Atlantis ist die Auswahl der unterschiedlichen Editionen groß. So bekommt man Die Flucht als Taschenbuch für 12,90 Euro überall im Buchhandel, als Hardcover für 14,90 Euro direkt beim Verlag und als eBook für 8,99 Euro an all den üblichen Stellen.
Die gleichen Preise gelten auch für Der Kaiser, den es als Taschenbuch beispielsweise hier, als Hardcover hier beim Verlag und als eBook etwa hier zu kaufen gibt.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s