Verfluchte Eifel (und ich) auf der Eifeler Buchmesse

Hallo zusammen!

liteifelAn diesem Wochenende findet im Rahmen der Lit.Eifel die Eifeler Buchmesse statt. Am Samstag und Sonntag finden sich Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Region im Naturzentrum der Stadt Nettersheim ein, um dort das erzählte Wort zu zelebrieren.
Und am Sonntag bin auch ich dort, bin allgemein auf dem Gelände anzutreffen, freue mich auf spannende Gespräche und einfach gute Literatur. Aber mehr noch: Um 15:45 (plus/minus, wie das immer so ist) lese ich dort etwa eine halbe Stunde aus Verfluchte Eifel – vermutlich aus Das Dorfgeheimnis, aber da schwanke ich noch immer.

Verfluchte Eifel

Verfluchte Eifel

Vielleicht habt ihr ja Lust, vorbeizuschauen? Der Eintritt ist frei, die anderen Lesenden und Aussteller scheinen ebenfalls lohnend. Nennung gebührt dabei definitiv noch Judith und Christian Vogt, die ich ja gerne und immer wieder lobend erwähne und die ebenfalls Sonntag dort sind, allerdings bereits um 12 Uhr ihre Lesung haben.
Was aber auch bedeutet, dass wir nicht parallel lesen und so einander zuhören können. Das ist ja auch mal was.

Wie dem auch sei – ich würde mich freuen, euch in meinem Publikum begrüßen zu können. Und auch wenn ich aus dem älteren Buch lese, ich plaudere an dem Tag natürlich auch gerne über alles, was kommen wird, beginnend mit Die blaue Gans und Schleier aus Schnee.
Die Buchmesse hat samstags (22. 11.) von 13 bis 18 Uhr und sonntags (23. 11.) von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Adresse lautet wie gesagt „Naturzentrum Eifel in Nettersheim“ – Google kennt den Weg.

Viele Grüße,
Thomas

3 Gedanken zu “Verfluchte Eifel (und ich) auf der Eifeler Buchmesse

  1. Frage: Mir ist es nicht möglich dort zu sein was einfach daran liegt das ich aus Bayern komme und der Weg ziemlich lang ist. Wäre es denn möglich so eine Lesung mal auf Video aufzunehmen und sie dann auf dem Blog zu veröffentlichen? Zwar ist mir bewusst das die Chance relativ klein ist dennoch dachte ich frage ich einfach einmal nach :)

    • Hi Sebastian,

      aus Bayern? Das ist ja cool – und weit :)
      Ich schaue mal, was ich machen kann. Ob ich jemanden mit mir da haben werde mit einer richtigen Kamera kann ich gerade nicht mal sagen, aber sofern es einen Tisch gibt – was ich gerade mal einfach hoffe – könnte ich vermutlich meinen Cube draufstellen und mitlaufen lassen.
      Das wird dann keine sehr dynamische Aufnahme, aber warum eigentlich nicht? :D
      Ich schaue, was ich tun kann =)

      Viele Grüße,
      Thomas

    • Moin!

      Es gibt übrigens eine Video-Aufnahme. Ich muss mal schauen, wie sehr der Ton zu retten ist – der Hall im Raum war monströs, so von einem Mikrofon-Standpunkt aus gesehen –, aber das kommt die Tage dann auch ins Netz =)

      Viele Grüße,
      Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s