Eifeler Buchmesse: Rückblick und Lesungs-Video

Hallo zusammen!

Ich war ja vorigen Samstag in Nettersheim auf der Eifeler Buchmesse und dachte, ein kleiner Rückblick kann nicht schaden. Es war das zweite Mal, dass im Rahmen der Lit.Eifel dort zu Ausstellungen und Lesungen geladen wurde und das erste Mal, dass es mir auch gelungen ist, dort vorstellig zu werden – letztes Jahr war das aus diversen Gründen leider nicht zustande gekommen.
Und ich muss sagen: Mir hat es dort sehr gut gefallen. Es ist eine schöne Veranstaltung in sehr angenehmem Ambiente. Sicherlich ist es keine Buchmesse im Maßstab von dem, was Frankfurt und Leipzig auffahren oder was sich im Rahmen der Lit.Cologne abspielt, aber das will es denke ich auch gar nicht sein. Und muss es auch nicht.
Es ist eine familiäre Veranstaltung, die einem auch mal die Gelegenheit gibt, sich vernünftig zu unterhalten. Als Autor mit den Besuchern, aber gleichsam auch als Autoren untereinander. Judith Vogt war ebenfalls da und es dürfte das erste Mal gewesen sein, dass wir wirklich eine Chance hatten, uns auch mal auf so einer Veranstaltung zu unterhalten. Ein klarer Pluspunkt.
Die Buchmesse war dabei gut besucht, die Gäste engagiert und an den Lesungen interessiert – kurzum, es hat Spaß gemacht.

Apropos Lesungen: Ich habe dort ja ebenfalls aus meiner Novellensammlung Verfluchte Eifel vorgelesen. Das ist nichts, was ich bisher oft habe machen können, aber es war auf jeden Fall eine coole Erfahrung. Davon würde ich in Zukunft definitiv auch gerne mehr machen – falls da jemand Interesse hat, Kontaktmöglichkeiten finden sich ja hier im Blog einige, vom Kommentarfeld bis hin zu – vielleicht etwas eleganter – der Mailadresse in der rechten Randspalte.
Für jene, die sich derweil einen Eindruck der Lesung selber machen wollen – ich habe eine Kamera mitlaufen lassen. Die Qualität ist – gerade auf der Tonebene, wo ein winziges Mikro auf eine große Lautsprecher-Installation stieß – nicht perfekt, aber wer abschließend selbst mal schauen will, dem sei hiermit eine Chance gegeben:

Etwas, worum ja sogar hier im Blog und teils auf anderen Kanälen sogar gebeten worden war. Dem sei damit, wenn auch noch technisch ausbaufähig, Rechnung getragen.
Ich hoffe, ihr habt Spaß daran!

Momentan ist mal wieder alles ein wenig stressig, die Blog-Frequenz leidet daher gerade etwas, aber ich werde mich bemühen, wieder etwas mehr Konstanz hineinzubekommen.
Zwischenstände folgen im Laufe der ersten Dezember-Woche, denke ich. Und sicher auch noch der eine oder andere sonstige Beitrag.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s