Nachgereicht: Das DORP-Weihnachtsvideo

Hallo zusammen!

Seit gestern bin ich wieder in Aachen und damit auch wieder vernünftig verkabelt; ich hatte zwar einen Laptop mit auf der weihnachtlichen Familien-Tour, aber da dann auch einfach genug anderes zu tun. Und daher kommt auch erst heute etwas verspätet noch ein Video-Gruß zum frohen Feste, nämlich der, den wir mit der DORP aufgenommen haben. Als der ins Netz kam, war ich Heiligabend schon auf Achse.

Ich persönlich finde, er ist viel alberner und lustiger geraten, als wir das im Sinn hatten. Aber das freut mich – die Chemie der Leute untereinander ist in meinen Augen das Fundament, auf dem sowohl die DORP als auch, ausgehenden davon, Eifelarea Film erbaut wurden und auch wenn wir uns zumindest in Vollbesetzung nur noch selten alle sehen, tut es gut zu wissen, dass aller Unfug intakt ist.
Ob’s auch für Außenstehende lustig ist? Ich denke schon, Lachen ist ansteckend und albern – das hatten wir die Tage hier ja noch – macht glücklich, aber urteilt einfach selbst:

Ich mach mich derweil mal wieder an den Jahresrückblick, der wie immer über fünf Tage verteilt ab dem 1. 1. hier erscheinen wird.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s