Drei Mal Feedback, drei Mal Lob

Hallo zusammen!

Ich brauche noch ein paar Tage, um die aktuellen Zwischenstände zusammenzutragen und abzuklären – der Juli war ein arbeitsreicher Monat, so viel steht fest –, aber ich dachte mir, wenn schon, dann kann ich mich ja auch einfach mal loben lassen.
So ganz ungeniert.

Drei Rezis eigener Werke kamen mir im Laufe dieser Woche unter, also legen wir doch direkt mal los.

Die 1W6 Freunde: Geister, Gauner und Halunken

Im Blog „Richtig Spielleiten“ hat der Blechpirat eine Rezension von Geister, Gauner und Halunken veröffentlicht und äußert sich sehr angetan.
Sein Fazit ist kompakt:

Sehr gelungen!

Aber die ganze Rezension lohnt, schon alleine, weil schön ist zu sehen, dass er definitiv den Geist des Spiels (no pun intended) erfasst hat.

cthulhus_ruf_10Im Blog „Seanchui goes Rlyeh“ wird derweil Cthulhus Ruf 10 besprochen, in dem ja auch das Abenteuer Dschungelfieber zu finden ist, dass ich zusammen mit Frank Bartsch konzipiert habe.
Mit den Worten der Rezension:

Das Abenteuer sprüht vor kreativen und witzigen Ideen. Seien es die Namen der Moderatoren, die Dschungelprüfungen, das Setting. Und doch driftet es nicht in puren Klamauk ab, ja, ab dem Wendepunkt wird ein beinharter Kampf um’s Überleben geboten.

Cool? Cool!
Wobei wie immer bei diesem Abenteuer gesagt sein soll, dass Frank den größeren Anteil vom Applaus verdient hat. Aber egal wie, freut mich sehr, dass das erste Feedback zu dem Abenteuer so positiv ausfällt.

flucht_in_ein_sicheres_leben_coverUnd zuletzt noch etwas obskureres. Auf Lovelybooks gibt es derzeit eine Leserunde zu Flucht in ein sicheres Leben, und in der hat sich mittlerweile auch ein Kommentar zu meinem Beitrag eingefunden. Der stammt aus der überaus seriös wirkenden Quelle eines mittlerweile gelöschten Users, aber hey, es ist das erste Statement zu Vater, sie trommeln wieder, das mir begegnet ist, insofern sei es hier dennoch dreist anzitiert. Der gelöschte User schrieb nämlich:

Eine wundervolle Geschichte mit langem Nachhall. Brillant.

Nehm‘ ich, wie man so sagt.

Aber gut, genug des fieseligen Eigenlobs; Sonntag oder Montag sollte es hier neue Zwischenstände geben, dann hab ich wie oben schon angedeutet denke ich News an ziemlich vielen Fronten.
Schöne News.

Heute wünsche ich euch erst einmal einen produktiven letzten Arbeitstag für diese Woche und dann ein schönes und entspanntes Wochenende!

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s