Allerlei: Elfenbeinturm gegen Popkultur, sowie ein Deluxe-Charakterbögen-Werkstattbericht

Hallo zusammen!

Ganz flott heute nur zwischen Tür und Angel zwei Kleinigkeiten:
Zum einen – das ist aber schon so rumgegangen, dafür braucht ihr mich vermutlich nicht – hat Carsten Otte beim SWR einen Artikel veröffentlicht,der … nicht gut aufgenommen wurde. In Kein Ort für nackte Hasen schreibt er darüber, wie in seinen Augen der „Klamauk und kulturindustriell[e] Hokuspokus“ der Cosplayer und Manga-Fans nicht mehr kompatibel sei zu den „Diskussionen über die politische Weltlage und [der] neue[n] Ernsthaftigkeit im Literaturbetrieb“. Wer mich kennt, oder wer hier schon länger mitliest, der ahnt, dass das bei mir nicht gerade auf wohlwollende Ohren traf.
Ich habe zwar – abseits von ein paar Bekannten – keine Connections zum Cosplay, aber das ist genau die Form von herablassender Besser-Leserei direkt aus dem Elfenbeinturm, gegen die ich in der Vergangenheit schon mehrfach Sturm gelaufen bin.

Meine erste Reaktion war demnach auch entsprechend:

Eigentlich hatte ich auch noch erwogen, einen richtigen Artikel als Reaktion zu schreiben; muss ich aber nicht. Denn Lena Falkenhagen schrieb dazu bei TOR Online einen Artikel, der wirklich alles sagt, was ich auch hätte sagen wollen. Der sei darum an dieser Stelle auch ganz klar zur Lektüre anempfohlen.
Zuletzt, um die Leseliste abzurunden, sei nicht verschwiegen, dass Otte noch einen offenen Brief nachgelegt hat, der aber zumindest in meinen Augen alles nur noch schlimmer macht.

Nun gut, alldieweil noch was Positives: Erstmals ist auch auf der Ulisses-Webseite ein Blog-Artikel von mir erschienen – darin erzähle ich ein wenig zu den Layout-Anforderungen und -Überlegungen, die in den kommenden, neuen Deluxe-DSA-Charakterbögen stecken.
Ich denke, der Querverweis sei hier gestattet.

Und das war es für heute auch schon.
Am Wochenende gibt es dann wie gehabt zum Monatsanfang die neuen Zwischenstände. Allerdings vermutlich Sonntag; die Vergangenheit lehrt mich, dass Artikel am 1. April keine Chance haben.

Viele Grüße,
Thomas

3 Gedanken zu “Allerlei: Elfenbeinturm gegen Popkultur, sowie ein Deluxe-Charakterbögen-Werkstattbericht

  1. Bidde sehr – ich finde die Idee zu den Deluxe Charakterblättern übrigens sehr, sehr gut! Schon die DSA5 Heldenbögen waren genial. Nicht jene aus dem GRW, sondern die welche es extra zu kaufen gab) Das erste Mal seit WFRP I, dass ich selber keine Charakterblätter mehr machen musste.

    Bekennender Charakterblatt Fettisicht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s