Die RatCon 2018 naht!

Hallo zusammen!

Kommendes Wochenende steigt in Limburg an der Lahn wieder die RatCon, die Haus- und Hofveranstaltung meines Arbeitgebers Ulisses Spiele, und natürlich werde ich auch dort sein.

Viele Leute haben hinter den Kulissen schon viel daran gearbeitet, aus der Con eine schöne Veranstaltung zu machen – und kommende Woche zahlen sich die Mühen dann hoffentlich aus. Wir bringen schöne Produkte, gute Laune, tolle Menschen und coole Programmpunkte mit, denke ich!

Apropos Programmpunkte – anders als in den Vorjahren werde ich dieses Jahr keinen Layout-Workshop halten, aber ich habe ein anderes Panel.
Unter dem Titel Vampire – Erzählertipps für deine Chronik setzen sich mein Kollege Philipp Neitzel und ich uns sonntags um 12 Uhr mit euch zusammen, um über dieses Thema zu plauschen. Philipp ist wie ich langjähriger Fan der Welt der Dunkelheit (der alten wie der neuen tatsächlich), und ich denke trotz überaus un-vampirischer Uhrzeit wird das eine nette Stunde rund um Vampire: Die Maskerade und Vampire: Das Dunkle Zeitalter werden.
Im Programmheft – das ihr übrigens hier herunterladen könnt – liest es sich dann folgendermaßen:

Thomas Michalski und Philipp Neitzel, beide große Fans der Welt der Dunkelheit, mit langjähriger Erfahrung als Erzähler und Rollenspielautor öffnen ihre Trickkiste. Sie erzählen aus ihren eigenen Chroniken, geben euch Techniken mit auf den Weg, wie ihr eure Kampagne planen und besser machen könnt und beantworten Fragen. Auch die Rollenspieltheorie und was wir speziell für die Praxis in der Welt der Dunkelheit und Vampire daraus ziehen können kommt nicht zu kurz. Aber als Workshop, der durch die Beteiligung der Community im letzten Vampire-Crowdfunding finanziert wurde, haben auch die Besucher einen Einfluss darauf, was besprochen wird.

Die Folien sind auf jeden Fall schon mal hübsch – schätze das ist der Vorteil, wenn der Layouter die Präsentation baut – und wir sind gut aufgelegt. Wir freuen uns drauf – und ihr euch hoffentlich auch!

Aber auch abgesehen davon wird die RatCon sicherlich wieder eine coole Veranstaltung – und das wird sicherlich schön, wenn wir uns dann hoffentlich in Limburg sehen!

Viele Grüße,
Thomas

PS: Kleiner Disclaimer – vermutlich wird es drum am fraglichen Sonntag dafür keinen DORPCast geben; wenn es so kommt, seht es uns nach, Zeit ist eine endliche Ressource und wir haben leider noch immer keinen Weg gefunden, daran zu rütteln.

Easy Props – Staffel 2

Hallo zusammen!

So, ich hatte ja einige Worte zur nahenden zweiten Staffel Easy Props versprochen … lösen wir das doch mal ein. Aber bevor wir anfangen, noch mal der Teaser als Auffrischung:

Also, Easy Props war vor einigen Jahren eine (anfangs) monatliche Video-Reihe auf meinem YouTube-Kanal, die zum Ziel hatte, in 3-5 Minuten jeweils eine Bastel-Anleitung oder -Anregung zu geben für … etwas, was ins Feld Requisiten fiel. Die Bandbreite war dabei hoch, von gealtertem Papier über Kunstblut und einem kleinen 1×1 des Nähens bis hin zu einer Einführung in die Welt der Elektrozünder. Die Resonanz war positiv (wenn auch quantitativ sehr unterschiedlich stark, je nach Thema) und es hat Spaß gemacht, es zeigte sich aber auch, dass die Reihe einfach nicht monatlich aufrechterhalten werden konnte.

Als wir – zu dem „wir“ komme ich gleich noch – sie dann auf Eis legten, war mir immer klar, dass ich dorthin zurückkehren wollte. Aber ich verstehe jeden, der sich da dann erst mal skeptisch zeigte, immerhin neigen solche Projekte ja durchaus gerne dazu, dann wahrhaftig den Weg alles Irdischen zu gehen. Aber wie ich hier im Blog ja oft genug zu vielen Projekten erkläre: Wenn ich sage, dass da noch was geht, dann glaubt ruhig mal; es mag nur unter Umständen lange dauern.

Dass ausgerechnet jetzt der Moment gekommen war, das Projekt wiederzubeleben, hing an vielen Faktoren. Es war ein wenig Zeit übrig, es hatten sich allerhand Ideen gesammelt, aber es war auch dadurch, dass ich mein Elternhaus und damit verbunden eine komplette Hobby-Werkstatt geerbt habe, plötzlich eine viel geeignetere Location da, als die Wohnzimmer und Küchen, die bisher herhalten mussten.
Und ich dachte mir, dass es doch auch nett ist, wenn ich Vaters über Jahrzehnte gepflegtem Werkraum so auch ein neues, wenngleich anderes Leben verleihen kann.

Wir. In der ersten Staffel hatte ich vornehmlich drei Helfer, Gérard Wüller, Tobias Cronert und Lichte, wobei ich manche Folgen auch im Alleingang durchzog. Die zweite Staffel ist bisher vornehmlich ein Werk von Gérard und mir, auch, weil Tobi gerade halt sehr viel wichtigere Dinge vor sich hat.
Wichtig ist in dem Zusammenhang aber auch, dass wir diesmal anders vorgehen. Haben wir in der ersten Staffel noch monatsweise geplant, gedreht, geschnitten, hochgeladen, so haben wir diesmal vorproduziert. Ich hoffe, dass wenn wir in August oder September starten, neun von angepeilten zwölf Folgen schon wenigstens gedreht, teils vielleicht auch schon geschnitten sind. Das ist auf jeden Fall das Ziel.
Einfach um zu gewährleisten, dass es diesmal nicht wieder zu monatsweisen Verspätungen kommen kann. Mal sehen, wie gut das funktioniert.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Staffel. Ich denke kommende Woche (+/- wie immer) folgt ein Trailer (dann mit richtigen Ausschnitten aus kommenden Folgen, die vielleicht schon etwas raten lassen, was so thematisch alles kommt), und mit dem zusammen dann bald auch ein greifbarer Starttermin.
Wir haben coole Themen, schöne Aufnahmen – ich denke, das wird gefallen. Und ich hoffe, ihr seht das dann im Endeffekt genauso!

Viele Grüße,
Thomas

Die DORP hat einen T-Shirt-Shop

Hallo zusammen!

Da war unser eigener Launch so plötzlich, dass wir selbst nicht ganz nachgekommen sind, aber: Die DORP hat nun einen Merch-Shop!

Das ist ein Traum, den ich schon viele Jahre habe – wer mich ein wenig kennt, hat mich vermutlich auch schon mal sagen gehört, aus diesem oder jenem könne man auch ein T-Shirt machen – und nun ist es passiert!
Wir arbeiten dabei mit Getshirts zusammen, dem gleichen Anbieter, mit dem z.B. auch Ulisses kooperiert, aber auch etwa zwischen Daedalic und den RocketBeans sind wir ja durchaus in guter Gesellschaft dort.
Vor allem aber ist es ein freundlicher Kontakt zu einem deutschen Anbieter, der uns auch qualitativ bisher rundum überzeugt hat.

Aber damit nich genug der Wunscherfüllung, da war dann auch noch das hier:

Seit Monaten gibt es da eine ganze Reihe von Lebensweisheitsspruch-Lifestyle-Werbespots und -Kampagnen, die bei mir immer wieder zu Augenrollen führten. Der aktuelle Kinospot von Veltins-V+, die ganzen „Liberté Toujours“- und “Vive le moment“-Plakate von Gauloises und wie sie alle heißen – und immer wieder dachte ich mir, das ist so albern, sowas will ich auch mal machen!
Gesagt, getan!

Mit riesigem Dank an die eifrigen Modelle konnte ich die obige Werbung drehen, was für mich alle Mühen des Projektes schon wert gemacht hat!

Kurzum: Ich bin sehr happy!
Was zu hoffen bleibt, ist, dass ihr es auch seid – und bei den Motiven vielleicht auch etwas für euch findet. Weitere Motive werden natürlich mit der Zeit auch folgen, aber einen Schritt nach dem anderen.

Wenn ihr es euch näher anschauen wollt: getshirts.de/dorp ist die Adresse.

Und morgen gibt es hier endlich mehr zu Easy Props.

Viele Grüße,
Thomas