Die Tröte: Wieder ein Jahrgang voll

Hallo zusammen!

Da ja die Vereinszeitung (im allerweitesten Sinne) des Condra e.V. jeweils zur monatlichen Taverne erscheint, es aber im Dezember nie eine Taverne gibt, ist somit seit vergangenem Samstag auch der fünfte Jahrgang vollbracht.
Zwei A4-Seiten mit fiktiven Zeitungsartikeln einer fiktiven Welt, manchmal sogar etwas mehr, manchmal mit Beilage, seit Februar 2007 nun bereits – das ist ein strammes Ergebnis.

Nichts, was ich an dieser Stelle endlos in die Breite treten wollen würde, darum beschränke ich mich heute auf eine kleine Hand voll Zahlen. Geschätzte 15 Autoren haben in 59 Monaten 54 Ausgaben der Tröte veröffentlich. Dazu wurden 446 Artikel geschrieben, deren durchschnittlicher Umfang bei knapp um die 1.260 Zeichen liegen sollte.
Ich würde sagen, für ein vollkommen ehrenamtliches und allein aus Spaß an der Freude umgesetzt, nur die eigenen Leute bespaßendes Projekt ist das hochgradig imposant.

Es wurde in der Zeit ein Sammelband mit den ersten drei Jahrgängen unter dem Titel Der Schieferbruch-Konflikt veröffentlicht. Ein zweiter Sammelband ist für kommenden Winter mit den Jahrgängen 4 bis 6 angedacht und hat derzeit allein bei mir auf der Festplatte den Arbeitstitel Von Barden und Heulern, das mag sich aber noch drastisch ändern.
Alle bisherigen Tröten können auch kostenfrei als PDF auf der Webseite angesehen werden.

Ich bin stolz auf das Projekt.
Es kostet mich Nerven, es vergrößert vermutlich meine Geheimratsecken mit jedem Monat etwas, aber ich bin stolz darauf.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s